Suche
  • Sylke

Der Duft des Regens


Lange ist es her, dass ihr euch getroffen habt. Wann war es eigentlich? Das genaue Datum fällt dir im Moment nicht ein, nur eben, dass du ihn eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen hast. Wie es ihm wohl geht? Ob er immer noch die Haare so trägt wie damals und immer noch in dieser wunderschönen Gegend wohnt? Dort hat es dir besonders gut gefallen, die weiten Wiesen, die dichten Wälder, die du von seinem Zimmer aus sehen konntest. Dein Herz wird wehmütig, denn Bilder aus alten Zeiten tauchen nun in deinen Gedanken auf.

Da ist dieses alte Gemäuer des Klosters, in das ihr euch heimlich Händchen haltend geschlichen habt und dein Herz Purzelbäume vor lauter Aufregung schlug. Ihr habt euch in einem kleinen Zimmer versteckt und euch gegenseitig Geschichten erzählt von vergangenen Erlebnissen. Da war auch die kleine schwarze Katze, die dabei immer schnurrend und maunzend um eure Beine strich. Gott, wie hast du das genossen! Ob sie wohl noch dort lebt? Katzen haben doch neun Leben! Es wäre so schön, sie wieder zu sehen! 

Manchmal habt ihr euch auch nachts aus eurem Zuhause geschlichen, um euch an den Mauern des alten Klosters im Mondschein zu treffen. Das war Spannung pur! Denn deine Eltern wollten nicht, dass du dich heimlich davon stiehlst und dich mit ihm triffst. Er wäre "zu wild, zu frech und zu laut", sagten sie. Doch das war dir egal! Du konntest und wolltest auch nicht anders, als diese Abenteuer mit ihm zu teilen! Das war pures Leben für dich und so aufregend! Das ganze Gegenteil zu deiner Familie. Immer nett, immer brav und sittsam. Freundlich die Nachbarn grüßen und bloß nicht auffallen! Grrrr... bei diesem Gedanken stellen sich dir die Nackenhaare auf! Gott sei Dank hast du das hinter dir gelassen! Befreit kannst du heute darüber lachen, doch damals war das alles andere als lustig! Aber eben total aufregend mit ihm! 

Wann habt ihr euch eigentlich aus den Augen verloren? Wieso besteht kein Kontakt mehr? Diese Fragen treiben dich jetzt um, doch die Antworten kennst du noch nicht... du hast es einfach hingenommen, warst so mit dir beschäftigt und deinem Leben.

Traurig sitzt du auf der verwitterten Holzbank vor der alten Eiche und denkst an die Zeit damals zurück, die gefühlte Ewigkeiten her ist...

Dieser Platz hier unter diesem Baum war damals heilig für dich. Der Ausblick von dieser Anhöhe einfach gigantisch! Du konntest über das ganze Tal blicken, hinunter zum Fluss, der träge durch die Landschaft floss. Der dichte Wald dahinter gab dem ganzen einen heimeligen Anschein. Im Sommer waren die angrenzenden Wiesen saftig grün und der Raps setzte dem ganzen seinen gelben Farbtupfer auf! Es war eine stimmungsvolle Sinfonie aus wunderschönen Farben.

Und hier begann die Geschichte deines Herzens... damals... vor langer Zeit... an einem verregneten Sonntag. 

Frag deine Seele, vielleicht erzählt sie dir eine alte Erinnerung...



So ist das Leben, es führt dich an alte Plätze, an denen du dich erinnern darfst, was lange im Verborgenen ruhte. Nun darfst du hinschauen, lauschen und gespannt sein auf dein Abenteuer! 

Wenn du magst, dann schreib mir doch! Ich freue mich auf dich! 

8 Ansichten

© 2020 by Entspannen mit Sylke. Created with Wix.com   |   Impressum   |   Datenschutz