Suche
  • Sylke

"Ganz einfach..."



"Ihr habt mich getragen, ohne dass ich mir dessen wirklich bewusst gewesen bin!"

Manchmal haben wir Scheuklappen auf, wenn es darum geht, etwas zu erkennen. Wir sehen nur das gegenwärtige, das was gerade passiert. Doch dahinter zu sehen, wieso dies ist, wie es ist, gelingt uns sehr selten.

Und ja, ich weiß, dass die Dinge nicht unbedingt hinterfragt werden sollen. Denn sie geschehen nun mal so, wie sie geschehen sollen.

Jedoch gibt es für mich Momente, die ich keineswegs verstehe, aber gern den Sinn dahinter verstehen möchte. Es ist für mich wichtig, um meinen Weg weiterzugehen und Situationen abschließen zu können.

Hier möchte ich nun mit dir eine Erkenntnis teilen, die mich heute wie der Blitz getroffen hat!

Schon seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass sich in meinem Leben gerade irgendetwas verändert. Ich wusste nicht, wie ich es einordnen sollte. Wieso Dinge passiert sind, wie sie eben passiert sind.

Wo führt mich mein neuer Weg hin?


Ist es überhaupt etwas Neues? Oder gehe ich wieder einen Schritt rückwärts? Ich hatte das Gefühl, in einer Spirale gefangen zu sein. Es ging nichts vorwärts, ich trat immer gefühlt auf der Stelle.

Ich spürte den innigen Wunsch, diesem auf die Schliche zu kommen. Denn wie kann es sein, dass ich eine lange Zeit mir meinen Wunsch erfüllt habe, aber ich nicht wirklich die Erfüllung erfuhr, die ich aber haben sollte?

Der Traum platzte wie eine Seifenblase... lange vorher war es schon spürbar. Doch ich suchte weiter nach einer Lösung. Die musste es doch geben!

Verschiedenste Wege beschritt ich, manchmal waren sie steinig, manchmal schon von vornherein zum Scheitern verurteilt... und einige waren wunderbar. Eines hatten sie jedoch alle gemeinsam: sie erfüllten mein Herz mit soviel LIEBE!

Diese LIEBE war einfach immer spürbar und erlebbar!

Es war diese LIEBE, die mich getragen hat, aber ihren Tribut forderte.

Bis der Tag kam, als mir meine Seele sehr deutlich signalisierte, dass ich nun ihr zu folgen habe.

Leise flüsterte sie mir zu: Verschenke dich nicht mehr über alle Maßen hinaus! Achte auch gut auf dich und gib dich nicht preis! Höre auf dein Herz!

Was also tat ich? Ich kam dieser Bitte nach und ließ mich von meinem Herzen leiten.

Es war schwierig am Anfang, doch je tiefer ich mit mir und meinem SEIN in Verbindung kam, umso leichter und angenehmer wurde es. Mein Körper zeigte mir sehr deutlich, wie weit ich gehen konnte.

Dabei halfen auch wunderbare Erdenengel, die mir mit ihren wundervollen „Werkzeugen“ neue Wege zeigten. Voller Vertrauen und einer gehörigen Portion Faszination nahm ich diese Hilfe an.

Die Ergebnisse waren faszinierend! Doch dafür ging ich durch tiefdunkle Täler und sah in den Abgrund. Meinen Abgrund.

Dahinter kam das Licht zum Vorschein, so hell und voller LIEBE!

Ja, die LIEBE ist immer da, wenn ich sie am nötigsten brauche. Wenn ich denke, es geht nicht mehr. Ich brauche sie nur mit meinem Ritual zu bitten, und schon bin ich erfüllt davon!

So auch heute. Nach Zeiten der Suche und des Rätselns, der Hoffnung und des Annehmens kam die Erkenntnis. Sie war einfach da! In einem ruhigen Moment des In - Mich - Gehens in Verbindung mit dem Heiligen Geist übermittelte mir meine Seele die Botschaft. Sie war so klar, so rein und so wahr. Mein Herz spürte es und löste eine Welle der Erleichterung aus. Unfähig einen klaren Gedanken zu fassen, gab ich mich dem völlig hin... es war unglaublich!

„Es ging nie darum, andere zu heilen. Es ging darum, dass du durch schwere Zeiten getragen wurdest von ihnen.“

Das zu erkennen ist so ein Gewinn für mich! Ich bin zutiefst berührt, dass es tatsächlich einen Plan gibt für jeden von uns. Wir müssen ihn nicht kennen, sondern sollen ihm vertrauen... ganz EINFACH!

Von leicht war nie die Rede!




Wie siehst du das? Kennst du auch solche Situationen aus deinem Leben?


Wenn du magst, dann schreib mir doch! Ich freue mich auf dich!

0 Ansichten

© 2020 by Entspannen mit Sylke. Created with Wix.com   |   Impressum   |   Datenschutz