Suche
  • Sylke

Mein Kater versteht mich!


Alle Schatten sind auf einmal da, als hätten sie sich verabredet!

Ich hab das Gefühl, sie drängen sich um mich und um meine Liebe zu ihnen! Ja, ich sehe euch! Ja, ich fühle euch! Ja, ich spüre euch!

Danke für euer Dasein! Aber ihr macht mir Angst! Jedoch mein Kater Timmy versteht mich! Denn in meinem Traum habe ich mit ihm reden können. Ich sagte ihm, dass ich Angst habe und er entgegnete: "Ich weiß." So, das musste ich euch mal sagen!

Doch euch genügt das nicht, ich weiß. Ich soll euch annehmen können, mich euch stellen... oje!

Eine Herausforderung folgt der nächsten!

Ich hab das Gefühl, dass alles Alte nun hier bei mir ist... Willkommen!

Dann lasst uns gemütlich hier auf dem sonnigen Balkon sitzen, ich trinke lecker Tee und ihr erzählt mir, was euch beschäftigt.

Ich öffne Herz und Seele und bin gespannt, was ihr berichtet!



Oh, da ist die Angst. Sie fühlt sich total vernachlässigt, denn immer, wenn sie zu mir kommt, laufe ich im Galopp davon! So schnell, dass sie überhaupt nicht versteht, wieso!

Ach und da kommen die Selbstzweifel! Hallo ihr! Sie schauen auch sehr traurig, denn Ihnen geht es so wie der Angst... statt einer Unterhaltung verurteile ich sie. Doch sie wollen doch nur mit mir reden!

Ja und die Verurteilungen erst! Seid gegrüßt! Sie rollen mit den Augen, denn sie haben auch das Gefühl, dass ich sie absolut ignoriere. Und nicht den wahren Grund erkennen mag, wieso sie da sind!

Welch interessanter Gast kommt denn da ums Eck?

Ich glaub es ja nicht! Es ist die Liebe! Auch sie berichtet, dass sie sich manchmal alleine fühlt. Was? Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Doch!

Sie spürt, dass sie manchmal ignoriert und weggestoßen wird wie ein ungebetener Gast! 

Puh, waren das viele Erkenntnisse!

Jetzt schnaufe ich erstmal durch, erde mich wieder und komme in meiner Mitte an...

Ich nehme den letzten Schluck meines leckeren Tees, die Sonne ist fast hinter den Bäumen verschwunden. Ein leises Lüftchen weht...

Ich bin so dankbar dafür! Es waren wunderbare Offenbarungen, so lehrreich und so tief!

Schritt für Schritt gehe ich nun gemeinsam mit meinen Emotionen... es darf langsam gehen, es darf in meinem Tempo stattfinden. Eins nach dem anderen darf begrüßt werden! Ich bin es mir wert, dass ich auf mich höre und meiner Seele lausche... und meinem Herzen. 

Meine lieben Gefühle, von nun an nehme ich euch fest an mein Herz und höre euch geduldig zu. Denn ich habe den Mut, die Stärke und die Kraft in mir hinzuschauen, zuzuhören und anzunehmen, was gerade meine Aufmerksamkeit braucht...

DANKE

4 Ansichten

© 2020 by Entspannen mit Sylke. Created with Wix.com   |   Impressum   |   Datenschutz